• Fördertipp zum Kaffee
    | Dienstag, 9.08.2022

Fördertipp zum Kaffee: Stiftung Bildung

Die Stiftung Bildung möchte ehrenamtliches Engagement an Kindergärten und Schulen stärken. Mit Förderfonds zu verschiedenen Themen bietet sie Förderungen für viele verschiedene Projekte.

 

Was wird gefördert?

Gefördert werden Projekte, die einem der themenspezifischen Fördertöpfe zugeordnet werden können. Aktuell bietet die Stiftung Bildung drei Fördertöpfe an:

  • Förderfonds Chancengerechtigkeit
  • Förderfonds Demokratie
  • Förderfonds Kita und Schule bewegt

Besonders Ideen, die Kindergarten oder Schule zu lebendigen, vielfältigen, fairen und nachhaltigen Orten machen, werden unterstützt. Die Höhe der Zuwendung kann zwischen 500 € und 5.000 € liegen.

Wer wird gefördert?

Mögliche Zuwendungsempfänger sind alle Kita- und Schulfördervereine bundesweit, sowie Träger:innenvereine von Kindergärten und Schulen. In Ausnahmefällen ist auch eine Kooperation mit einem gemeinnützigen Verein möglich.

Wie verläuft die Antragstellung?

Die Antragstellung ist fortlaufend, jederzeit und bundesweit möglich. Anträge werden für die jeweiligen Förderfonds der Stiftung Bildung über ein Online-Formular gestellt. Die Antragsformulare sind auf der Website der Stiftung Bildung zu finden.

Über die Förderung der eingereichten Projekte entscheidet ein Beschlussgremium, welches aus jungen und engagierten Menschen besteht, sowie der Vorstand der Stiftung Bildung. Wurde positiv über den Antrag entschieden, erfolgt die Auszahlung der Mittel in der Regel vier bis sechs Wochen nach Antragstellung.

Voraussetzungen für die Förderung

Um eine Förderung zu erhalten, sollten Projekte die folgenden Kriterien erfüllen:

  • Vielfalt: inklusive, barrierearme, integrierende Projekte, die eine Teilnahme vieler ermöglichen.
  • Partizipation: Kinder und Jugendliche nehmen aktiv an Planung und Umsetzung teil; kreatives und demokratisches Lernen auf Augenhöhe. Ehrenamtliches Engagement ist Teil des Projektes und/oder wird gelernt.
  • Implementierung: Verstetigung der Projekte in Kindergärten und Schulen; Formate, die sich in den Alltag übertragen lassen.
  • Nachhaltigkeit (SDGs): z.B. „Sind die Materialien nachhaltig, die wir für unsere Projekte einsetzen?“

Weitere Infos

Diese und weitere Informationen finden Sie auf der Homepage Stiftung Bildung.

Gerne unterstützt das Regionalmanagement bei der Antragstellung oder der Suche nach weiteren Fördermittelgebern für Ihr Projekt.

Regionalmanagement „Hufeisen“ - 05407 888 816 - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Den Fördertipp gibt es auch als PDF zum Download.

Auf einem Blick

Weitere Informationen

Kontakt

  • Ansprechpartnerin ILEK Hufeisen:
    Vera Placke

  • Rathausallee 1, D-49134 Wallenhorst
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Copyright © 2016 – 2020 Gemeinde Wallenhorst. Alle Rechte vorbehalten.