• Fördertipp zum Kaffee
    | Mittwoch, 17.11.2021

Fördertipp zum Kaffee: Aktion Mensch – Lebensbereich Freizeit

Die Aktion Mensch setzt sich für Inklusion ein und unterstützt sowohl kleine als auch große Projekte in unterschiedlichen Lebensbereichen. Zu diesen Bereichen zählen Arbeit, Freizeit, Wohnen, Bildung und Persönlichkeitsstärkung sowie Barrierefreiheit und Mobilität. In diesem Fördertipp wird der Bereich Freizeit vorgestellt.

Was wird gefördert?
Es werden Projekte gefördert, die den Zielgruppen Menschen mit Behinderungen, Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten oder Kindern und Jugendlichen (bis 27 Jahre) zugutekommen. Die Aktion Mensch unterstützt Projekte in den Bereichen Tanz, Musik und Theater, Ferienreisen sowie Sportangebote und den Aufbau von Netzwerken mit lokalen Projektpartnern.

Was wird nicht gefördert?
Projekte, die bereits vor Antragstellung begonnen wurden, sowie Projekte, die durch die Glücksspirale, die Stiftung Deutsches Hilfswerk oder mit Lotto/Toto-Mitteln gefördert werden. 

Wer wird gefördert?
Die Aktion Mensch fördert gemeinnützige Organisationen, dazu zählen u.a. Vereine, Stiftungen und Kirchen.

Wer wird nicht gefördert?
Einzelpersonen, öffentliche oder gewerbliche Institutionen sowie Altenpflegeeinrichtungen.

Fördersummen
Für den Lebensbereich Freizeit stehen zwei Förderprogramme zur Verfügung:

  • Förderprogramm Begegnung, Kultur und Sport: Maximaler Zuschuss: 350.000 Euro, Eigenmittel: 10%, Laufzeit: bis 5 Jahre. Ausführliche Infos zum Programm gibt es hier.
  • Förderprogramm Ferienreisen: Begleitpersonen für Menschen mit Behinderung: 35 Euro pro Tag, Begleitpersonen für Kinder und Jugendliche mit Behinderung: 70 Euro pro Tag, Begleitpersonen für Kinder und Jugendliche ohne Behinderung: 35 Euro pro Tag. Es sind keine Eigenmittel notwendig. Ausführliche Infos zum Programm gibt es hier.

Antragstellung
Anträge werden im Online-Antragssystem der Aktion Mensch gestellt. Ist der Antrag final eingereicht, wird dieser zunächst von einem Antragsberater geprüft und dem Ausschuss vorgelegt. Bewertet der Ausschuss ein Projekt positiv, wird der Antrag an das Kuratorium weitergeleitet. Dieses tagt einmal pro Monat und entscheidet über die Förderung.

Weitere Infos
Diese und weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Aktion Mensch.

Diesen und weitere Fördertipps gibt es auch zum Download.

Gerne unterstützt das Regionalmanagement bei der Antragstellung oder der Suche nach weiteren Fördermittelgebern für Ihr Projekt.

Auf einem Blick

Weitere Informationen

Kontakt

  • Ansprechpartnerin ILEK Hufeisen:
    Mona Berstermann

  • Rathausallee 1, D-49134 Wallenhorst
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Copyright © 2016 – 2020 Gemeinde Wallenhorst. Alle Rechte vorbehalten.