Aktuelles

Was passiert eigentlich in der ILE-Region Hufeisen? Was macht das Regionalmanagement? Welche Themen werden behandelt und welche konkreten Projekte umgesetzt? Antworten auf diese Fragen finden Sie in der Rubrik „Neuigkeiten“.

Sie haben eine konkrete Frage? Melden Sie sich gerne bei mir.

Mona Berstermann I Regionalmanagement ILEK Hufeisen I 05407.888-816 I Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

Freitag, 19.06.2020

Wandern im Geopark TERRA.vita

Der Natur- und Geopark TERRA.vita erstreckt sich über 1550 Quadratkilometer und ist der Erdgeschichte gewidmet. Mit einem Alter von mindestens 300 Millionen Jahren hat die Region einige Geschichten zu erzählen. Die vielfältige Landschaft mit dem Teutoburger Wald, den Moor- und Heidegebieten sowie weiteren spannenden Geotopen lässt sich sowohl mit dem Rad als auch mit gut geschnürten Wanderschuhen erkunden. Auf der Internetseite des Geoparks www.geopark-terravita.de können die Touren ganz indi...
Montag, 16.03.2020

Noch ein halbes Jahr bis zum ZILE-Stichtag: Jetzt beraten lassen!

In sechs Monaten, genauer gesagt am 15. September 2020, ist der Antragstichtag für Projekte, die über die Zuwendung zur integrierten ländlichen Entwicklung (ZILE) beim Amt für regionale Landesentwicklung (ArL) gefördert werden sollen. Wenn Sie eine Projektidee für die ILE-Region Hufeisen haben, melden Sie sich am besten schon jetzt beim ILE-Regionalmanagement.
Donnerstag, 12.03.2020

Neue Regionalmanagerin für die ILE-Region Hufeisen ab April

Das Hufeisen bekommt eine neue Regionalmanagerin: Ab dem 1. April unterstützt Mona Berstermann die Umsetzung des Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzepts und übernimmt dadurch die Aufgaben von Marina Baumeister. Mona Berstermann ist ebenfalls Mitarbeiterin der pro-t-in GmbH in Lingen, die mit der Durchführung des Regionalmanagements beauftragt ist. In den vergangenen Wochen hat sie sich bereits intensiv in ihre neue Aufgabe eingearbeitet und Marina Baumeister bei ve...
Freitag, 21.02.2020

Sanierung des AWO-Lokschuppens kann starten

Ein lang ersehnter Wunsch geht in Erfüllung: Mit dem Spatenstich der Unterstützer und beteiligten Akteure kann die Sanierung des denkmalgeschützten Lokschuppens am AWO-Hüttenbahnhof in Hasbergen beginnen. Das Gebäude soll künftig als Gruppen- und Medienraum genutzt werden. Erste Gespräche zu dem Projekt fanden bereits vor drei Jahren statt. Seitdem wurden viele Ideen gesammelt, konkretisiert sowie Förderoptionen und Projektbeschreibungen zusammengest...
Donnerstag, 6.02.2020

Ausblick: Das passiert 2020 im Hufeisen

Auch im fünften Jahr des Hufeisens stehen wieder viele Projekte auf der Agenda: Erfolgreiche Veranstaltungen werden neu aufgelegt, Beliebtes fortgeführt und neue Initiativen angestoßen. Was das Regionalmanagement genau für 2020 plant, erfahren Sie in unserem Überblick.

Auf einem Blick

Weitere Informationen

Kontakt

  • Ansprechpartnerin ILEK Hufeisen:
    Mona Berstermann

  • Rathausallee 1, D-49134 Wallenhorst
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Copyright © 2016 – 2020 Gemeinde Wallenhorst. Alle Rechte vorbehalten.