• Aktuelles
    | Dienstag, 15.03.2022

„Mach’s einfach bunt!“: Samentütchen wieder erhältlich

Mit regionalem Saatgut Gartenparadiese für Wildbiene & Co schaffen

Die Region „Hufeisen“ rund um Osnabrück bereitet sich auf den Frühlingsbeginn vor: Die Gärten sollen erblühen, am besten mit heimischen Pflanzen. Dafür gibt es jetzt eine Neuauflage der „Mach’s einfach bunt!“-Samentütchen. Im letzten Jahr waren die Tütchen gefüllt mit regionalem Saatgut erstmals erhältlich, aber bereits nach wenigen Wochen vergriffen. Jetzt gibt es für alle Bürgerinnen und Bürger kostenlosen Nachschub.

Im Sommer 2021 ging das Projekt „Mach’s einfach bunt! Gartenparadiese für Biene & Co.“ in der ILE-Region „Hufeisen“ an den Start. Die Idee: Mehr biologische Vielfalt und insektenfreundliche Pflanzen in die vielen Gärten der Region zu bringen. Mit verschiedenen Veranstaltungen wie einer Honigverkostung oder einem Workshop zum Bau von Insektennisthilfen brachte das Regionalmanagement den Einwohnerinnen und Einwohnern das Thema näher. Die projektbegleitende Facebookseite www.facebook.com/machseinfachbunt gibt seitdem wöchentlich Tipps zur insektenfreundlichen Gartengestaltung. Diese Tipps können einfach und in kleinen und großen Gärten oder auf dem Balkon umgesetzt werden. Mit den kleinen Samentütchen lässt sich ein guter Anfang machen: Mit dem Inhalt ist eine insektenfreundliche Blühwiese im Handumdrehen eingesät. Dann dauert es einige Wochen bis die ersten Pflänzchen aus dem Boden sprießen. Gefüllt sind die Samentütchen mit der Osnabrücker Mischung. Das regionale Saatgut enthält Pflanzen, die in der Gegend heimisch sind und den Insekten im Osnabrücker Land daher besonders gut schmecken. Die Menge eines Tütchens reicht für etwa ein bis zwei Quadratmeter Blühwiese.

Wer die Osnabrücker Mischung im heimischen Garten zum Blühen bringen möchte, kann jetzt schon loslegen. Im März und April ist der optimale Zeitpunkt für die Aussaat. Die Infos gibt´s auch in unserem Erklärvideo.

Die „Mach’s einfach bunt!“-Samentütchen sind in den Rathäusern der Gemeinden Belm, Bissendorf, Wallenhorst, Hasbergen, Hagen a.T.W. und der Stadt Georgsmarienhütte während der Öffnungszeiten kostenlos erhältlich.

 

Auf einem Blick

Weitere Informationen

Kontakt

  • Ansprechpartnerin ILEK Hufeisen:
    Vera Placke

  • Rathausallee 1, D-49134 Wallenhorst
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Copyright © 2016 – 2020 Gemeinde Wallenhorst. Alle Rechte vorbehalten.