• Aktuelles
    | Mittwoch, 11.08.2021

Hufeisen-Guides gesucht

Hufeisen-Region bietet kostenlose Gästeführer-Ausbildung an

Um möglichst vielen Personen die attraktiven Ausflugsziele und die vielseitige Landschaft ihrer Region zeigen zu können, sind die sechs Kommunen der ILE-Region „Hufeisen“ auf der Suche nach Einheimischen, die sich gerne zu Gästeführer:innen ausbilden lassen möchten. Nach abgeschlossener Ausbildung können sie privat oder über die Kommunen für Ortsführungen sowie geführte Radtouren auf der Hufeisen-Route gebucht werden. Mitmachen können alle, die mindestens 18 Jahre alt sind und ihren Wohnsitz in Belm, Bissendorf, Georgsmarienhütte, Hagen a.T.W., Hasbergen oder Wallenhorst haben. Die Kosten für die Ausbildung werden von den Mitgliedskommunen übernommen. „Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die zukünftigen Hufeisen-Guides lernen in der Ausbildung alles, was nötig ist. Wir freuen uns, wenn wir in jeder Kommune motivierte Botschafter:innen für unsere Region finden“, so Regionalmanagerin Mona Berstermann.

Die Ausbildung startet am 7. Oktober 2021 mit einer Einführungsveranstaltung und endet im April 2022. In diesem Zeitraum findet jeweils Donnerstagabend eine Unterrichtseinheit im Technologie-Centrum in Bissendorf statt. Zusätzlich sind zwei Wochenendseminare und ein Praxistag vorgesehen. Erster Teil der Ausbildung ist eine Einführung in die Landes- und Regionalgeschichte, in der auch speziell auf die Kommunen der Hufeisen-Region eingegangen wird. Darauf aufbauend können die Teilnehmer:innen zwischen den Themenschwerpunkten Natur & Tourismus und Kultur & Wirtschaft wählen. Die zukünftigen Hufeisen-Guides lernen, wie sie selbst Führungen und Radtouren planen und durchführen. Für die geführten Radtouren ist Holger Vogt, Experte vom ADFC Osnabrück, als Dozent mit dabei. Darüber hinaus bringen Dr. Inge Becher, Leiterin des Museums Villa Stahmer, und weitere regionale Expert:innen sowie die Heimatvereine ihr Wissen mit ein. Durchgeführt wird die Gästeführer-Ausbildung von der Ländlichen Erwachsenenbildung Osnabrück, kurz LEB, die auch den ausgebildeten Hufeisen-Guides das Zertifikat "Gästeführen mit Stern" ausstellen wird.

Inhalte:

  • 135 Unterrichtseinheiten
  • Fachwissen
    - Landes- und Regionalgeschichte, Kunst- und Architekturgeschichte, insb. Hufeisen-Region
    - Rechts- und Haftungsfragen
  • Grundlagen
    - Organisation von Führungen im Ort und auf dem Rad
    - Methodik, Didaktik und Rhetorik
  • Wahlbereiche
    - Natur & Tourismus
    - Kultur & Wirtschaft
  • Outdoor-Erste-Hilfe-Kurs
  • Praxistag
  • Prüfung

Wann:

  • Wöchentlich am Donnerstag ab 18:00 Uhr bis 21:30 Uhr (ausgenommen Zeitraum um Weihnachten und Neujahr)
  • Einführungsveranstaltung 07. Oktober, 18:00 Uhr
  • Beginn der Ausbildung: 28. Oktober 2021
  • Ende der Ausbildung 02. April 2022
  • Zwei ganztägige Wochenendtermine (26. + 27. November sowie 01. + 02. April)

Wo:

  • Technologie Centrum Bissendorf
    Gewerbepark 18, 49143 Bissendorf
  • An sechs ausgewählten Abenden in unterschiedlichen Räumlichkeiten in Belm, Bissendorf, GMHütte, Wallenhorst, Hasbergen und Hagen a.T.W.

Anmeldung:

  • bis zum 23. September 2021
  • telefonisch unter 05407 888 816
  • per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Abschluss der Ausbildung: Teilnehmende erhalten das deutschlandweit gültige Zertifikat "Gästeführen mit Stern"

 

Infos zur Hufeisen-Route gibt's hier.

 

 

Auf einem Blick

Weitere Informationen

Kontakt

  • Ansprechpartnerin ILEK Hufeisen:
    Mona Berstermann

  • Rathausallee 1, D-49134 Wallenhorst
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Copyright © 2016 – 2020 Gemeinde Wallenhorst. Alle Rechte vorbehalten.